SRH Hotel-Akademie Dresden
Fördermöglichkeiten
Home

Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums

Kindergeld

Das Kindergeld gehört nicht zum Einkommen der Eltern, steht aber allein ihnen zu. Es soll dazu dienen, die Unterhaltslast für das Kind zu verringern. Für die ersten beiden Kinder liegt der monatliche Betrag derzeit bei 164 Euro, für das 3. Kind bei 170 Euro und für das 4. und alle weiteren Kinder sind es 195 Euro. Zuständig dafür sind die Familienkassen.
§ 66 Abs. 1 EStG  

Studenten-BAföG

Für die Studenten der SRH Hochschule Berlin am Campus Dresden besteht die
Möglichkeit, einen Antrag auf Unterstützung nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz
zu stellen. Zuständig ist das Studentenwerk Berlin. Bitte lassen
Sie sich dort beraten und Ihren Antrag prüfen:
S tudentenwerk Berlin, Amt für Ausbildungsförderung
T el.: 030 . 93939 – 70, Fax: 030 . 93939 - 887279
E -Mail: info@studentenwerk-berlin.de
I nternet: www.studentenwerk-berlin.de

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium ist eine Initiative des Bundes zur Förderung
besonders begabter Studierender. Der Förderbetrag wird zu gleichen Teilen
von der öffentlichen Hand und einem Förderer aus der Privatwirtschaft
bereitgestellt. Das Stipendium wird als nicht zurück zu zahlender Zuschuss
gewährt und beträgt in der Regel 300 Euro pro Monat. Die Ausschreibung
finden Sie unter
www.srh-hochschule-berlin.de

Traineestudium

Beim Traineestudium schließen der Student und ein Hotel für die Dauer des
Studiums einen Trainee-Vertrag ab. Darin durchläuft der Studierende in der
vorlesungsfreien Zeit, aber auch parallel zum Studienbetrieb und während der
Praktikumszeiten im Hotel ein Traineeprogramm, das vergütet wird. Mehr
Informationen finden Sie hier.

Weitere Stipendien

Eine Reihe von Stiftungen und Verbänden bieten ebenfalls
Stipendien an, wobei Fördervoraussetzungen, Umfang und Dauer
sehr unterschiedlich sein können. Folgende Stiftungen kommen für
Sie vielleicht in Frage:

Erasmus für Praktika

ERASMUS ist der Name eines europäischen Aktionsprogramms
im Bereich der Hochschulbildung über das Auslandspraktika
(auch Auslandsemester) gefördert werden. Mit einem
monatlichen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten in Höhe von
300 € können Pflichtpraktika und freiwillige Praktika, die zwischen
drei und zwölf Monaten dauern, unterstützt werden.

Studienkredit

Eine weitere Möglichkeit zur Finanzierung des Studiums bieten
Banken in Form von zinsgünstigen Studiendarlehen an. Diese
können als Unterstützung zu den Lebenshaltungskosten dienen. Der
Rückzahlungszeitraum erfolgt in der Regel einkommensabhängig
und variiert zwischen 10-15 Jahren.

Anbieter sind unter anderem:

Skonto bei Vorauszahlung

Gelegentlich taucht der Wunsch auf, den Gesamtbetrag eines Studienjahres im Voraus zu bezahlen. Diesem Wunsch verschließen wir uns nicht. An die Vorauszahlung wird dabei ein Skonto in Höhe von 3% auf die gesamten Gebühren geknüpft.

Nach oben

Finanzierungsmöglichkeiten der Weiterbildung

Schüler-BAföG oder Meister-BAföG

Bis zum 30. Lebensjahr besteht für die Betriebswirte in Vollzeit die Möglichkeit, Schüler-BAföG zu beantragen. Hierbei handelt es sich um einen Vollzuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss.
Bei einer Ablehnung kann Meister-BAföG beantragt werden. Das Meister-BAföG ist eine Kombination aus einem direkten finanziellen Zuschuss in Höhe von 30,5% der Weiterbildungskosten und einem zinsgünstigen Darlehen.
Letzteres ist auch beim BW-Online möglich. Zuständig sind die jeweiligen kommunalen Ämter.

www.meister-bafoeg.info

Begabtenförderung

Gefördert werden Begabte unter 25 Jahren, die berufsbegleitend studieren möchten. Das dreijährige Stipendium in Höhe von maximal 1.700 €/Jahr muss nicht zurückgezahlt werden. Die Voraussetzung dafür ist eine bestandene Berufsabschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten oder mit der Note „sehr gut“. Zuständig ist die jeweilige Handelskammer.

www.begabtenfoerderung.de

Skonto bei Vorauszahlung

Gelegentlich taucht der Wunsch auf, den Gesamtbetrag der Aus- bzw. Weiterbildung zu Beginn zu bezahlen. Diesem Wunsch verschließen wir uns nicht. Auf die Vorauszahlung wird dabei ein Skonto in Höhe von 2% auf die gesamten Gebühren gewährt.

Bildungsgutschein

Dieses Angebot richtet sich an Arbeitssuchende oder von Arbeitslosigkeit Bedrohte, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Es können Lehrgangskosten, Fahrtkosten, auswärtige Unterbringungen und Verpflegung sowie Kosten für Kinderbetreuung übernommen werden.
Mehr Informationen gibt die zuständige Niederlassung der Agentur für Arbeit. Weiterzubildende, die ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen
nicht fortsetzen dürfen, können sich bei ihrem Rentenversicherungsträger nach finanzieller Unterstützung erkundigen.

Berufsförderungswerk der Bundeswehr

Dieses Angebot der Bundeswehr richtet sich an Soldaten auf Zeit, die in die zivile Berufswelt zurückkehren möchten. Damit werden förderungswürdige Weiterbildungsmaßnahmen zum Erwerb zusätzlicher Qualifikation unterstützt.

Ansprechpartner:
Regional- und Standortteams des Berufsförderungswerkes der Bundeswehr
www.bfd.bundeswehr.de

Spezielle Fördermöglichkeiten für den BW-Online

Teilnehmer unserer berufbegleitenden Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt können z.B. durch ein Prämiengutschein in Höhe von 154 € im Jahr entlastet werden, wenn ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 17.900 € nicht übersteigt.

Weitere Möglichkeiten bieten die Bundesländer Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz in Form von Bildungs- und Qualifizierungsschecks von bis zu 500 € / Jahr.

Einen indirekten Zuschuss haben außerdem 12 Bundesländer in Form von zusätzlichen bezahltem Bildungsurlaub geschaffen. Folgende Bundesländer bieten diese berufliche Freistellung: Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

 

Beratung

Wir beraten Sie gern über die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten unserer Aus- und Weiterbildungen. Bitte vereinbaren Sie dazu einen persönlichen Termin oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

Schnuppertage

Wir laden ein zu unseren Schnuppertagen in Dresden. Die nächsten Termine findest du hier.

Jetzt noch bewerben

Eine Bewerbung für unsere Studiengänge und Weiterbildung ist jederzeit möglich.


###STATISTICS###